28/11/2022

Festakt 100 Jahre Schulpsychologie und Jahrestagung Schulpsychologie in Mannheim

100 Jahre Schulpsychologie in Deutschland – ein Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass luden die Sektion Schulpsychologie des BDPs sowie der Landesverband Schulpsychologie Baden-Württemberg am 13. und 14. Oktober 2022 nach Mannheim ein, wo Dr. Hans Lämmermann als erster Schulpsychologe in Deutschland 1922 seinen Dienst aufgenommen hatte. Den Landesverband Schulpsychologie NRW vertraten dort die Vorstandsmitglieder Kirsten Solberg und Steffen Lang.

Am ersten Tag dieser Feierlichkeiten fand die Jahrestagung Schulpsychologie statt. Zu dieser Veranstaltung sind sowohl die für die Schulpsychologie zuständigen Vertreterinnen und Vertreter aus den 16 Bildungs- und Kultusministerien als auch die Vorstände der Landesverbände und die Landesbeauftragte der BDP-Sektionen der einzelnen Bundesländer eingeladen. Neben der Vorstellung der Schulpsychologie der Metropolregion Rhein-Neckar lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der bundeslandübergreifenden Zusammenarbeit der Schulpsychologie in Krisenfällen.

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg berichteten über ihre Kooperation bei der Bewältigung der Flutkatastrophe 2021 im rheinlandpfälzischen Ahrtal. Die Kolleginnen und Kollegen aus Berlin und Hessen stellten ihre Zusammenarbeit nach der Amokfahrt auf eine hessische Schulklasse Anfang 2022 in Berlin vor. Berufs- und bildungspolitische Themen und der Austausch über die zukünftige Vernetzung und Zusammenarbeit der einzelnen Verbände kam hingegen deutlich zu kurz. Hier ist sicherlich eine bundesweite Bündelung der Ressourcen wünschenswert und sinnvoll. Denn der informelle Austausch zeigte: Viele der bildungs- und berufspolitischen Themen und Probleme, mit denen die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen konfrontiert sind, sind in den einzelnen Bundesländern dieselben. Darüber hinaus wurde im Vergleich deutlich, dass der Landeverband NRW insgesamt sehr gut aufgestellt ist. Am Abend wurde es noch einmal „scharf“. Wer Hunger und Lust hatte, traf sich zum zwanglosen Austausch und Essen beim Inder.

Am zweiten Tag wurde der Festakt zur 100 Jahrfeier der Schulpsychologie in Deutschland begangen. Mit viel Aufwand und Mühen hat die Sektion Schulpsychologie des BDPs und unsere Kolleginnen und Kollegen vom Landesverband Baden-Württemberg eine sowohl informative als auch unterhaltsame Jubiläumsveranstaltung auf die Beine gestellt. Sie würdigte die Geschichte und Gegenwart der Schulpsychologie, kritisierte jedoch auch ihre unzureichende personelle und sachliche Ausstattung in den einzelnen Bundesländern und warf einen Blick auf die schulpsychologische Zukunft. Durch das umfangreiche Programm führte der aus der Sendung mit der Maus bekannte Moderator Johannes Büchs.

Steffen Lang und Kirsten Solberg Landesverband Schulpsychologie NRW e.V.

Neben Grußwörtern und Gratulationen (u.a. von der KMK-Vorsitzenden Karin Prien und Baden-Württembergs Kultusministerin Theresa Schopper) reflektierte die personifizierte „Schulpsychologie“ gemeinsam mit der „seelischen Gesundheit“ als Ehrengäste humorvoll die Situation der Schulpsychologie in Deutschland. Charlotte Cordes und Florian Schwartz gaben einen interessanten und unterhaltsamen szenischen Einblick in die provokative Beratung und Therapie. Zudem thematisierte eine Podiumsdiskussion mit dem Zukunftsforscher Peter Spiegel und dem Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz Oliver Sachsze sowie einer Lehrkraft, einem Schulleiter und einer Schulpsychologin verschiedene interessante Fragestellungen zur Zukunft der Schulpsychologie.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war sicherlich der bemerkenswerte historische Vortrag des ehemaligen Schulpsychologen Gustav Keller über das Wirken von Dr. Hans Lämmermann und die Geschichte der Schulpsychologie. In den Pausen der Veranstaltung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Festaktes sich über eine Plakatausstellung über die Schulpsychologie in Deutschland und seine Geschichte informieren. Sowohl der Vortrag als auch die digitale Version der Ausstellung sind der E-Mail zum Mitgliederbrief beigefügt. Wer sich den Festakt zu 100 Jahre Schulpsychologie anschauen möchte, kann dies unter: https://www.youtube.com/watch?v=zDRN9CpQIsU.

Folgend noch zwei Anhänge zum Herunterladen: